Samstag, 14. Juni 2014

Dickes "SORRY"...

Mal ein ganz dickes "SORRY", weil ich gerade so wenig schreibe. Das Unkraut sprießt im Saisongärtchen und will bekämpft werden. Das ist tatsächlich eine Menge Arbeit, aber wenn ich das im Griff habe, wird das später nicht so schlimm. Vor allem, wenn wir in den Urlaub fahren und dann 14 Tage keiner was macht.

Bisher konnte ich 9 prächtige Kopfsalate ernten, einige Radieschen und etwas Spinat. Alles wächst und gedeiht. Es ist so herrlich anzuschauen!


Viele Fehler aus dem Vorjahr konnte ich vermeiden, die Bohnen haben die Möglichkeit, an Bambusstöcken emporzuranken, unter die Zucchini habe ich Stroh gelegt und ähnliches.
Kaum ist man da und fängt mit dem Unkraut jäten an - schwupps - sind wieder zwei Stunden vergangen. Zugegebenermaßen ist man danach aber sehr zufrieden.

Morgen geht es mal wieder in den Wildpark Schwarze Berge. Da gibt es dieses Wochenende ein Mittelalter-Spektakel. Am Wochenende darauf geht es zur Oldtimermeile City Nord, da freue ich mich auch schon sehr drauf und hoffe, dass das Wetter mitspielt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten